Heilpädagogische Erziehungsstellen

Kinder bis zu 12 Jahren, die einer langfristigen heilpädagogischen Hilfe und Förderung bedürfen, aber aufgrund ihrer individuellen Problemlage nicht in eine Wohngruppe integriert werden können oder sollen, erfahren in den Erziehungsstellen - innerhalb eines gewachsenen Familiensettings - eine professionelle, liebevolle Betreuung.

Kurzbeschreibung: derzeit 15 Plätze für Jungen und Mädchen in 10 Erziehungsstellenfamilien.

Leistungen:

  • Integration in Familien
  • heilpädagogische Betreuung rund um die Uhr
  • hohe Betreuerkonstanz
  • tiefgehender Beziehungsaufbau
  • Förderung im Vorschul- und Schulbereich
  • Freizeitgestaltung im Familienverbund
  • intensive Elternarbeit

Materielle Ausstattung:

  • eigenes Zimmer - je nach Alter auch Doppelzimmer mit einem anderen Kind
  • Mitbenutzung der gesamten von der Familie genutzten Räume

Personelle Ausstattung:

je Erziehungsfamilie ist ein Elternteil pädagogische Fachkraft und ganztags Zuhause

  • fachdienstliche Begleitung durch eine Dipl.Sozialpädagogin/Psychologin/Systemische Familienberaterin
  • regelmäßige Supervision

Heilpädagogische Erziehungsstellen

Ansprechpartner:
Gabi Bußjäger, Cornelia Merten-Roscher, Kari Aseboe

Telefon: 0 88 61  91 08 26
E-Mail: Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailgabi.bussjaegerherzogsaegmuehlede
E-Mail: Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailc.merten-roscherherzogsaegmuehlede
E-Mail: Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailkari.aseboeherzogsaegmuehlede

Sekretariat:
Rosemarie Maier

Telefon: 0 88 61  9 08 07 70